Willkommen auf der Seite der BAG Tierschutzpolitik

Die BAG Tierschutzpolitik ist ein ehrenamtlich arbeitendes Beratungsgremium der Bundespartei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN. Sie setzt sich zusammen aus Delegierten der Landesverbände, der Landtagsfraktionen, der Bundestagsfraktion, des Bundesvorstandes und der Grünen Jugend sowie aus kooptierten Mitgliedern.

Die BAG Tierschutzpolitik ist ein Gremium, in dem sich Fachleute kritisch-konstruktiv mit bestehenden Problemen auseinandersetzen und Alternativen erarbeiten. Diese fließen dann über Positionspapiere und Beschlüsse in die Arbeit der Grünen Partei ein. Die BAG Tierschutzpolitik beschäftigt sich mit einem breiten Themenfeld, von der sogenannten Nutztierhaltung und Tierversuchen über Jagd bis hin zu privater Tierhaltung, Zoos und Zirkussen. Die Positionen innerhalb der BAG reichen dabei von Tierschutz- bis zu Tierrechts- und Tierbefreiungspositionen.

Ferkel ohne jede Betäubung zu kastrieren, zeigt beispielhaft die Rücksichtslosigkeit der derzeitigen Tierhaltungspraxis. Die Vorstöße für eine Fristverlängerung für die betäubungslose Ferkelkastration lehnen wir entschieden ab. Weiterlesen ...   Mehr »

Wir wollen, dass so wenig wie möglich transportiert wird, so kurz wie möglich und so tierschonend wie möglich – für alle Tiere, auch für Wirbellose. In Berlin haben wir ein Positionspapier zu Tiertransporten verfasst. Weiterlesen ...   Mehr »

Wer Veganismus konsequent zu Ende denkt, kommt an bio-veganer Landwirtschaft nicht vorbei. Als BAG Tierschutzpolitik der Grünen freuen wir uns deshalb, dass im Rahmen der BioFach in Nürnberg ein Siegel für biozyklisch-veganen Anbau vorgestellt wurde. Weiterlesen...   Mehr »

Und hier unsere zweite Frage für die KandidatInnen zur Urwahl:

Hältst du Töten von Tieren für die Nahrungsmittelversorgung in Deutschland für erforderlich? Und vertretbar?

Die Antworten der vier KandidatInnen findest du hier.   Mehr »

Als BAG Tierschutzpolitik durften wir den KandidatInnen für die Urwahl zur Bundestagswahl 2017 Fragen stellen. Unsere erste Frage:

Die Grünen kämpfen für ein Ende der Massentierhaltung. Nach EU-Ökoverordnung dürfen in einem Biostall bis zu 4.800 Masthühner leben, 10 pro Quadratmeter. Ist das für dich auch Massentierhaltung, die wir abschaffen sollten?

Die Antworten der vier KandidatInnen findest du hier.   Mehr »

In verschiedenen Medien wurde Volker Beck dahingehend zitiert, dass er eine Akzeptanz des betäubungslosen Schächtens fordert. Aus Sicht der GRÜNEN BAG Tierschutzpolitik ist eine solche Forderung nicht nachvollziehbar und wird entschieden abgelehnt.

Zu unserer Stellungnahme geht es hier.   Mehr »

Landwirtschaft raus aus der Milchkrise

Nach den anhaltenden Diskussionen und Protesten um die Zukunft der MilchbäuerInnen fordert die Bundesarbeitsgemeinschaft Tierschutzpolitik der GRÜNEN ein Umdenken der LandwirtInnen selbst zu neuen Produkten hin. Den Umstieg muss die Politik fördern.

Zur Stellungnahme geht es hier.

   Mehr »

URL:http://gruene-bag-tierschutzpolitik.de/startseite/